FamiGo Seevetal

 „So hoffen wir auf einen festlich – fröhlichen Neustart im September!“ Diesen Satz hatten wir voller Optimismus genau hier im Mai diesen Jahres aufgeschrieben, in der Hoffnung, dass bald wieder Familiengottesdienste, so wie wir sie kennen und lieben, in unserer St. Ansgar Kirche stattfinden können. Nun – nach der Sommerpause, sieht es immer noch nicht so aus, als könnten wir bald wieder in gewohnter Form unsere Kirche nutzen. „Corona“ bestimmt immer noch allerorten unseren Alltag, und keiner weiß, wie lange noch… Unser Team hat sich im August getroffen – alle hatten schon „Entzugserscheinungen“  -und wir haben die Lage beraten. Alles, was einen FamiGo ausmacht, was die besondere Atmosphäre schafft, nämlich gemeinsam singen und musizieren, Kinder zu Wort kommen lassen und sie in großer Zahl um den Altar versammeln, die Verbundenheit aller Mitfeiernden untereinander zeichenhaft sichtbar machen, Erinnerungssymbole mitgeben, im Anschluss fröhlich zusammen „Gemeinde leben“ und, und, und… - all das ist immer noch nicht möglich! Deshalb wird es in absehbarer Zeit noch keine FamiGos geben.  Aber: Wir bleiben am Ball, wir treffen uns weiter, wir geben die Hoffnung nicht auf und wünschen uns, dass wir spätestens im Dezember wieder zum „echten“ FamiGo einladen können! Gebe Gott, dass das nicht ein nur ein frommer Wunsch bleibt! Bleibt gesegnet und behütet! Euer FamiGo-Team (urlaubsbedingt nicht ganz vollzählig auf dem Foto!)

= FamilienGottesdienstVorbereitungskreis Einmal im Monat gibt es in unseren Kirchen St. Ansgar und St. Altfrid in Seevetal einen besonders gestalteten Familiengottesdienst – mittlerweile immer am 3. Wochenende im Monat. Seit September 2001 trifft sich unser Team bei mir zu Hause bei Tee und Keksen, um in lockerer, fröhlicher Atmosphäre ein Thema zu suchen und zu finden, Gebete, Texte, Motive und Aktionen dazu zu sondieren und auszuwählen und Aufgaben zu verteilen. Viele FamiGos hat unser Team seither gestaltet – und noch immer sind Akteure der „ersten Stunde“ dabei. Unser Hang zur Kreativität und ein großer Fundus an katechetischem Material machen es möglich, dass uns immer wieder etwas Neues einfällt! Auch für „besondere“ Gottesdienste fühlen wir uns freudig zuständig, so gestalten wir z. B. immer am Karfreitag einen Familienkreuzweg am Vormittag, und gern bringen wir uns auch in Erstkommunion-, Firm- und Jubiläumsgottesdienste ein.

Einige Fotos sollen an dieser Stelle einen Eindruck über unsere Arbeit geben – die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte der Rubrik „Gottesdienste“. Schließlich sei noch gesagt, dass wir uns riesig über „Nachwuchs“ freuen würden – jeder Helfer ist willkommen, denn neue Köpfe bringen frischen Wind! Kontakt: Monika Lorke, Tel. 04105 3588, mobil 0163 9180755 oder mail: lorke-emmelndorf(ät)gmx.de.

 

 

 

Impressionen 

Unser besonderer Familienkreuzweg 2020

https://www.youtube.com/watch?v=0hF1taPMoYI